Skip to main content

Blutabnahmen sicher durchführen

Praxis-Seminar

Ziele

Die Teilnehmenden sollen nach der Fortbildung die Grundlagen einer Venenpunktion zur Blutabnahme in der Ellenbeuge kennen.
Die Fortbildung wird als Unterweisung verstanden und bereitet die Teilnehmenden auf ihre künftige praktische Tätigkeit im Rahmen der delegierten Blutabnahme vor. Sie ersetzt jedoch nicht die persönliche Anleitung und Überwachung durch die delegierende Ärztin/ den delegierenden Arztes bzw. den Verantwortlichen.
Im Rahmen der Unterweisung können lediglich die notwendigen Kenntnisse vermittelt werden, die für eine venöse Blutabnahme relevant sind. Eine Prüfung der erworbenen Kenntnisse findet nicht statt, sodass nicht schon die Teilnahme an der Fortbildung dazu berechtigt, eine venöse Blutabnahme am Patienten durchzuführen. Hierzu ist abschließend die Einschätzung der verantwortlichen Ärztin / des verantwortlichen Arztes erforderlich.

Inhalt 8 UE

  • Grundlagen der Anatomie und Physiologie
  • Rechtsgrundlagen
  • Arbeitsschutz und Hygiene
  • Komplikationen
  • Kontraindikationen
  • Grundlagen der Blutentnahme
  • Auffinden einer Venen in der Ellenbeuge (Praktische Gruppenarbeit)
  • Hygiene und Desinfektion der Punktionsstelle
  • Technik der Blutentnahme mittels Aspirationssystem und Standardabnahmekanüle (Gruppenarbeit)
  • Technik der Blutentnahme mittels Aspirationssystem und Flügelkanüle (Gruppenarbeit)
  • Technik der Blutentnahme mittels Vakuumsystem und Standardabnahmekanüle (Gruppenarbeit)
  • Technik der Blutentnahme mittels Vakuumsystem und Flügelkanüle (Gruppenarbeit)

Zielgruppe
Medizinische Fachangestellte 

 

Änderungen und Irrtümer vorbehalten!

 

Angelina Peters
0211 4302-2832

Termine