Skip to main content
Zusatz-Weiterbildungen

Sozialmedizin: neues Kursformat

In dem aktuellen (Muster-) Kursbuch Sozialmedizin der Bundesärztekammer ist nun das Lehr-/Kursformat neu definiert:

Der Weiterbildungskurs kann als Blended-Learning-Maßnahme (Kombination aus physischen und/oder virtuellen Präsenzveranstaltungen sowie E-Learning) umgesetzt werden. Der 320-stündige Weiterbildungskurs muss zu 256 Stunden (jeweils 128 Stunden im gemeinsamen und spezifischen Teil) als Präsenzveranstaltung umgesetzt werden; der Anteil physischer Präsenz muss mindestens 32 Stunden (jeweils 16 Stunden im gemeinsamen und spezifischen Teil) betragen. Der E-Learning-Anteil beträgt maximal 64 Stunden (jeweils 32 Stunden im gemeinsamen und spezifischen Teil).

Wir haben die Vorgabe des Blended-Learning in Kooperation mit der Akademie der ÄKWL und KVWL, dem Medizinischen Dienst Nordrhein und Westfalen-Lippe, der DRV- Westfalen-Lippe sowie der Knappschaft Bahn/See neu konzipiert.

Einzelne Module des Grund- sowie des Aufbaukurses bestehen aus zwei Tagen Präsenzunterricht (Montag ab 10 Uhr, Dienstag ganztägig) sowie einer Exkursion am Mittwochvormittag in Düsseldorf. Die Zeiten sind so gewählt, dass unsere Teilnehmenden auch bei einer längeren Anreise die Möglichkeit haben, am Montag in Düsseldorf anzukommen und können am Mittwochmittag wieder abreisen. Live-Webinare finden am Donnerstag und am Freitag bis Mittag statt. Die Module werden durch 8 Stunden eLearning ergänzt.

(Muster-) Kursbuch Sozialmedizin

Zu Kursen Sozialmedizin